Jogging, der Ausgleich für die Freizeit – gesunder Sport für Herz, Kreislauf und Seele

Joggen als idealer Outdoorsport für die Gesundheit


Wie jeder weiß wirkt sich Sport im Freien positiv auf die menschliche Gesundheit aus. Menschen die sich regelmäßig an der frischen Luft bewegen, berichten immer wieder wie gut sie sich nach dem Sport im Freien fühlen.

Nicht nur für die körperliche Gesundheit ist die Bewegung in der freien Natur sehr wertvoll, auch das geistige Wohlbefinden profitiert sehr stark davon. Joggen als Ausdauersport ist deshalb für viele Menschen die ideale Sportart. Ein großer Teil fängt mit dem Walken an. Nachdem man merkt, wie gut man mit einem regelmäßigen Training vorankommt, wechseln viele zum Joggen über.

Beim Joggen kann man schon in kurzer Zeit eine Menge Kalorien mehr verbrauchen als beim Walken. Wer es dann über einen längeren Zeitpunkt schafft regelmäßig joggen zu gehen, wird sehr bald merken wie schnell man die eigene Leistungsfähigkeit steigern kann. So hat man irgendwann den Punkt erreicht, an dem das Joggen dann erst richtig Spaß macht.

Wenn die Kondition ausreicht, eine größere Runde zu laufen und man die Natur bewusst genießen kann, bedeutet das absolute Erholung für die Seele und eine unvergleichliches Erfolgserlebnis. Gerade in der heutigen stresslastigen Zeit brauchen viele Menschen einen Ausgleich. Nach langen Stunden im Büro, Geschäft, Auto oder in der Schule tut es einfach gut sich in der Natur sportlich zu betätigen. Ebenfalls wirkt sich der Sport positiv auf das Herz- Kreislaufsystem aus, denn wer regelmäßig Joggen geht, wird logischerweise auch weniger mit Gewichtsproblemen zu kämpfen haben, als Menschen, die das heimische Sofa mit Kartoffelchips und Cola bevorzugen.

Joggingschuhe günstig kaufen



Jogging – eine der günstigsten Sportarten


Joggen kann man überall und ist zudem überaus günstig. Man benötigt lediglich ein paar gute Laufschuhe. Man ist nicht auf teures Zubehör wie zum Beispiel beim Radsport angewiesen. Wenn man sich für ein paar gut passende Laufschuhe entschieden hat, ist man schon fast perfekt ausgestattet. Sicher gibt es Laufbekleidung in allen Variationen, doch reicht für den Anfang normale Sportbekleidung völlig aus. Ist man erst mal soweit, dass man zehn Kilometer gut schafft, kommt die Lust sich spezielle Joggingbekleidung zuzulegen von ganz alleine. Es ist ja dann auch an der Zeit, sich selbst für den sportlichen Erfolg zu belohnen.

Joggen kann man nicht nur überall, sondern auch jederzeit. Man ist nicht an Öffnungszeiten gebunden, wie das beispielsweise in Fitnesscentern der Fall ist. Direkt von der eigenen Haustür aus kann begonnen werden. Man kann spontan entscheiden, auch mal nur eine halbe Stunde zu laufen, wenn nicht mehr Zeit zur Verfügung steht. Unzählige Wege stehen zur Verfügung, die es zu entdecken gibt. Manch einer wird staunen, wie viele Pfade und Wege in der nächsten Umgebung liegen, die er noch nie zuvor begangen hat. Die Lust, neue Wege und vor allem weitere Strecken kennen zu lernen, wächst mit jedem neuen Lauf.

Joggen in der kalten Jahreszeit


In der zweiten Jahreshälfte sollte man sich jedoch für spätere Läufe gut kenntlich machen. Wenn es schon früh dunkel wird ist es nicht ungefährlich, ohne Reflektoren und eine Lampe unterwegs zu sein. Die meisten Laufbekleidungsstücke verfügen über Reflektoren, so dass man im Scheinwerferlicht gesehen wird. Stirnlampen eignen sich sehr gut beim Joggen in der Dunkelheit. Man hat den Lichtstrahl von der Stirn aus immer da, wo man ihn benötigt, der Weg ist somit hell und Stürze können verhindert werden.

Puls beim Jogging überwachen und Kilometer zählen


Viele Jogger laufen mit einer Pulsuhr. Diese Uhr zeigt den Puls an und zählt den Kalorienverbrauch. Zusätzlich dazu kann man einen Kilometerzähler am Schuh anbringen und/oder ein GPS Gerät mitführen, welches zumeist am Arm getragen wird. Danach sieht man dann wie viele Kilometer man gelaufen ist. Man kann den Kalorienverbrauch abrufen und beim GPS Gerät sogar die gelaufenen Höhenmeter ablesen.

Mit dem Pulsmesser lässt sich die Steigerung der eigenen Leistungsfähigkeit sehr schön kontrollieren. Von Zeit zu Zeit kann man mit Hilfe der Pulsuhr einen Fitnesstest durchführen. Wenn man dann nach einem halben Jahr sieht was man für Leistungen erbracht hat, ist das schon ein unbeschreiblich tolles und unvergleichliches Gefühl.