Wandern / Trekking und Nordic Walking als Outdoor- und Freizeitsport

Infos: Unterschiede der drei beliebten Freizeitvergnügen in freier Natur




Durch ausreichend Bewegung und Sport kann man sich und den Körper fit halten. Im Outdoor-Bereich gibt viele verschiedene Sportarten. Diese Seite widmet sich primär den Themen Wandern, Nordic Walking und Trekking.



Wandern ist eine Form des Gehens und dient gleichzeitig als eine Freizeitbeschäftigung, welche in der freien Natur ausgeübt wird. Man unterscheidet hierbei zwischen zweckfreiem und zweckgebundenem Wandern, d. h. entweder zum Selbstzweck, Erbauung und Ertüchtigung oder speziell zur Forschung, Arbeitssuche oder zum Handel. Wandern eignet sich für Jedermann, es gibt verschiedene Varianten aus denen man wählen kann, wie Bergwandern, Nacht- und Nacktwandern oder Bildungswandern.

Nordic Walking ist eine Ausdauersportart, bei der das Gehen durch zwei Stöcken im Rhythmus der Schritte unterstützt wird. Walking ist durch den Einsatz der Stöcke auch ein Ganzkörper-Training. Die Muskulatur des Oberkörpers wird zusätzlich beansprucht. Man benötigt sogenannte Walking- Schuhe da bei diesen der gesamte Fersenbereich und die gesamte Sohle der Schuhe stärker abgerundet sind für ein flüssigeres Abrollen sorgt. Nordic-Walking eignet sich sowohl für ambition- ierte Sportler als auch für un trainierte Menschen.



Trekking ist die Bezeichnung für eine besondere Form des Wanderns, d.h. es wird hierbei eine längere Strecke mit Gepäck über einen längeren Zeitraum zurückgelegt. Die Strecke kann auch mit dem Fahrrad bewältigt werden. Es wird generell zwischen Weit- und Fernwandern unterschieden. Expeditionen sind die vorwiegend professionellen Formen des Trekkings. Diese Sportart kann von Personen ausgeübt werden, die mindestens eine durchschnittliche Kondition und mentale Stärke besitzen. Weiterhin müssen Sie über die Verhaltensregeln im Notfall Bescheid wissen und wenn notwendig diese Verhaltensweisen auch umsetzen können.

Nach jedem verrichtetetem Outdoorvergnügnen empfehlen wir einen muskel-entspannenden Aufenthalt, bei angenehm heiss temperiertem Wasser, in der heimischen Duschkabine oder Badewanne.